Hier finden Sie die Informationen, Veranstaltungen und Angebote

 

Besonders hinweisen möchten wir auf folgende Angebote und Veranstaltungen unseres Dekanats:

  • Plastik – Fluch und Segen   (25.01.2018  Ev,Michaelsgemeinde)
  • 50. Ökumenischer Kreuzweg
  • Ausbildung für Ehrenamtliche im seelsorgerlichen Besuchsdienst

 

———————————————————————————————————————————————————————

  • Plastik – Fluch oder Segen?
Gemeinsames Handeln für die Bewahrung der Schöpfung
 
Gemeinsam soll ein Zeichen gesetzt werden gegen den allgegenwärtigen Plastikmüll. In der Form des Politischen Nachtgebetes können sich Gäste über das Thema vertieft informieren, es spirituell reflektieren und eine Aktion gegen unnötigen Plastikmüll in der Innenstadt Darmstadts zeitnah durchführen. Nach dem Politischen Nachtgebet wird es in den Räumen der ESG einen Imbiss geben.
                                                      
Donnerstag, 25. Januar 19:00 Uhr
Ev. Michaelsgemeinde, Liebfrauenstraße 14 (Martinsviertel), Darmstadt
Anmeldung bis 24. Januar (für die Planung des Imbisses): otto@esg-darmstadt.de
Kontakt:
Pfarrerin Cornelia Otto
Evangelische Hochschulgemeinde Darmstadt/Dieburg
Robert-Schneider-Str. 13
64289 Darmstadt
Tel. 06151/494447
Sekretariat Fax.:06151/424111

  • 50. Ökumenischer Kreuzweg  27.März 2018 in Darmstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Ausbildung für Ehrenamtliche im seelsorgerlichen Besuchsdienst
    Eine Ausbildung für Ehrenamtliche im seelsorgerlichen Besuchsdienst bietet das Evangelische Dekanat Darmstadt-Stadt an. In einem fortlaufenden Kurs mit monatlichen Treffen bildet ein Leitungsteam aus Klinik-, Altenheim- und Trauerseelsorge Ehrenamtliche für diesen Dienst aus. Die Treffen finden einmal im Monat donnerstags, 19 bis 21 Uhr, im Offenen Haus, Rheinstraße 31, in Darmstadt, statt.
    Der seelsorgerliche Besuchsdienst hat sich zur Aufgabe gemacht, alte und kranke Menschen in Altenheimen, Kliniken und Kirchengemeinden in Darmstadt zu besuchen, ihnen Gesellschaft zu leisten, ihnen zuzuhören, auf Wunsch auch mit ihnen zu beten oder sie zu segnen.
    Er versteht sich als Teil des diakonischen Auftrags im Dekanat. Rund zwölf Ehrenamtliche sind derzeit in diesem Dienst aktiv, die von hauptamtlichen Pfarrerinnen aus Kranken- und Altenheimseelsorge begleitet werden. Zweimal im Jahr findet ein Fest für Ehrenamtliche statt.
    Wer Interesse an einer Ausbildung im seelsorgerlichen Besuchsdienst hat, kann sich an Pfarrerin Eva Engler wenden: Telefon 0171-3874730, E-Mail: englerkniep@gmail.com.