Die Taufe – eine Verbindung, die trägt

Seit ihren Anfängen ist die Taufe das unverzichtbare Aufnahmeritual in die christliche Kirche und sie ist das sichtbare Zeichen der untrennbaren Gemeinschaft mit Gott. In der Taufe wird uns Menschen die bedingungslose Liebe Gottes zugesprochen und getauft zu sein bedeutet, weder auf sich alleine gestellt noch sich selbst überlassen zu sein.

Die Taufe im Säuglingsalter ist in unserer Kirche die Regel. In einem feierlichen Gottesdienst danken die Eltern für das ihnen anvertraute Kind und stellen das neue Leben bewusst unter den Segen Gottes. Zusammen mit den Paten versprechen sie, den Täufling im christlichen Glauben zu erziehen und ihn in seiner religiösen Entwicklung zu fördern.

Manche Eltern möchten jedoch, dass ihr Kind selbst über seine Religionszugehörigkeit entscheidet, wenn es älter ist. Die Taufe kann dann z.B. in der Konfirmandenzeit oder auch erst im Erwachsenenalter erfolgen.

 

Zum Download: Informationsbroschüre der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau zur Taufe

Tauffest im Kirchgarten

Auch 2024 wird es wieder zwei Tauffeste geben – und zwar am Samstag, dem 15. Juni sowie am Sonntag, dem 16. Juni. Unter freiem Himmel werden im Kirchgarten die „Täuflinge des Tages“ mit Wixhäuser Wasser aus unserem Quellstein getauft. Das Fest beginnt samstags um 15 Uhr und sonntags um 10 Uhr. Beide Gottesdienste werden vom Kindergottesdienst-Team mitgestaltet.

Zusätzlich haben wir folgende Tauftermine vorgesehen, für die noch Anmeldungen möglich sind:
Donnerstag, 9. Mai 2024 (Christi Himmelfahrt), 10 Uhr im Kirchgarten
Samstag, 3. August 2024, 15 Uhr
Samstag, 10. August 2024, 11 Uhr

Die Anmeldung erfolgt über das Gemeindebüro, das telefonisch unter 06150-7731 oder per E-Mail an kirchengemeinde.wixhausen(at)ekhn.de erreichbar ist.